Die Bremen Global Championship (BGC) ist ein jährliches Schulfußballturnier, das neben dem sportlichen Wettbewerb umwelt- und entwicklungspolitische Themen in den Fokus nimmt und 2020 zum 12. Mal in Bremen stattfindet. Dabei geht es nicht nur um Fußball: Die Schüler*innen dürfen auch ihr Wissen, ihr Engagement und ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Jedes Jahr hat die BGC ein Hauptthema, das in den verschiedenen Phasen des Turniers behandelt wird. 2020 thematisiert das umwelt- und entwicklungspolitische Schulfußballturnier die ökologischen Kinderrechte und steht unter dem Motto:

Du zählst! Deine Rechte für eine intakte (Um)Welt

Die BGC 2020 fördert bei den Schüler*innen eine Auseinandersetzung mit den Folgen von Umweltschäden und Klimawandel auf die Rechte von Kindern auf eine gesundheitsfördernde und intakte Umwelt und regt sie zu mehr Engagement für den Umweltschutz im Alltag an. Wichtig ist dabei die Schüler*innen nicht über die (ökologischen) Kinderrechte zu informieren, sondern ihnen auch Handlungsmöglichkeiten zu zeigen, die für die Umsetzung der Kinderrechte beitragen können.

Die BGC steht ganz im Zeichen der Fairness, sowohl im sportlichen Bereich als auch während der Vorphasen. Teamgeist und sportliche Fairness sind gefragt und für den Gesamtsieg eines Teams unerlässlich, wie die Erfahrungen der letzten Jahre bewiesen haben.

Die BGC besteht aus drei Phasen:


1. Der Auftaktveranstaltung am 12.03.2020 im CinemaxX am Bremer Hauptbahnhof
2. Informationsphase (März bis Mai) – Thematische Erarbeitung zum Land mit Expertenbesuch
3. Bewegtes Lernen – Turnierphase vom 16. bis 18.06.2020 im Sportgarten


Den Gesamtsieger erwartet die Bremen Global Championship 2020 Trophäe, und für die drei erstplatzierten Teams des Turniers warten wertvolle Sachpreise.

Alle Teilnahmeinteressierten können sich bis einschließlich den 01. März 2020 bewerben.


Anmeldungen werden unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon unter (0421) 69 531 453 entgegengenommen. Für die Anmeldung bitten wir, das dafür vorgesehene Anmeldeformular zu verwenden.

Die Teilnahme erfordert eine Startgebühr von 60 Euro. Diese muss bis zum 31. März 2020 auf das Konto des Bremer entwicklungspolitischen Netzwerkes überwiesen werden. Weitere Teilnahmeinformationen sowie die genauen Kontoinformationen und den nötigen Verwendungszweck können Sie hier als PDF heruntergeladen. Sollte die Startgebühr aus finanziellen Gründen ein Hindernis an der Teilnahme darstellen, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.